Theaterwerkstatt für Kinder während der Sommerferien

Ferien ohne Kofferpacken 16. – 20. Juli 2018
13. September 2018
Herbst-Pilgerwanderung
16. September 2018

Tanz der Medusen

Die Bretter, die die Welt bedeuten: Bühne frei für die begeisterten Kinder!

Die Theaterwerkstatt im Domino Frastanz fand in der Woche vom 20.8. bis zum 24.8.2018 statt. Organisiert wurde sie vom Domino, geleitet von den Theaterpädagoginnen Sabine Hennig und Saskia Vallazza. Teilgenommen haben 9 Kinder aus Frastanz zwischen 7 und 12 Jahren. Nicht alle waren deutscher Muttersprache.

Am Ende der Woche gab es eine Aufführung für Eltern, Verwandte und Freunde der Kinder. Mit Stolz und Freude präsentierten alle das Ergebnis der Probenarbeit.

Das Stück war eine Zusammensetzung aus 8 Gedichten, die als kleine Geschichten inszeniert wurden. Dabei wurden die Texte großteils original übernommen und auch durch Improvisationen und eigene Dialoge erweitert.

Folgende Gedichte wurden zur Aufführung gebracht:

  1. Die Vogeljause (Vera Ferra Mikura)/ 2. Der Hahn (Robert Reinick)/ 3. Die Blume und der Schmetterling (W. Busch)/ 4. Katzengedicht (Friedl Hofbauer)/ 5. Die Medusen (James Krüss)/6. Spatzensalat (Friedrich Hoffmann)/ 7. Schmetterlinge im Regen (Heinz Janisch)/ 8. Der Fuchs und die Gans   (Hanne Helling)

In dieser Woche waren die Kinder stark gefordert. Alle Gedichte wurden auswendig gelernt und vorgetragen oder gespielt. Im Vordergrund stand die Arbeit, in verschiedene Rollen zu schlüpfen, (alle durften alle ausprobieren) und sich auch inhaltlich mit den Gedichten auseinanderzusetzen. Wir versuchten, den Kindern das Auswendiglernen zu erleichtern, indem wir die Texte in verschiedenen Stimmungen sprachen und in der Gruppe ausprobierten. Wichtig waren auch die Körperarbeit und der Tanz.

So lernten die Kinder zum Beispiel, wie eine Katze schnurrt und pfnurrt, wie ein Fisch fliegt, wie ein Truthahn den Tisch deckt, wie ein hungriger Fuchs schleicht, wie die Medusen schwerelos schweben oder wie ein alter Esel eine Blume auffrisst. Und noch Vieles mehr!

…. und für alle, die nicht dabei waren: Könnt ihr/können Sie diese Sätze schnell und fehlerfrei aufsagen:

“Die zwei Spatzen sitzen unterm Kirschbaum Schmiroschmatzki, spucken Kerne auf die Wäscheleine der Bäuerin Bulowatzki und dem Bauer Wirowensky.”?Für die teilnehmenden Kinder war es ein Klaks!
Zungenbrecher und Sprachspielgedicht mit dem Schwerpunkt Sprache! Das Gedicht wird wortwörtlich zitiert und gespielt, außerdem wurden Dialoge erfunden.

Ein großer Dank an Sabine und Saskia für ihre einfühlsame Leitung der Woche.

Alle Kinder waren begeistert dabei und freuen sich auf nächstes Jahr!