Die ersten Weihnachtsbäckereien

Wunderwält von Jytte Dünser
3. Dezember 2021
Lebkuchen Rezept
5. Dezember 2021

In einem kleinen Dorf, weit weg von hier, wohnte eine arme Frau. Es war Weihnachtszeit und draußen war es bitterkalt.

Die reicheren Frauen vom Dorf schmückten schon ihre Häuser und backten große Weggen Birnenbrot fürs große Fest. Auch Kuchen und Torten.

Wie traurig war die alte Frau. Sie hatte nur noch wenig Mehl und Zucker und auch ihre Hühner legten jetzt im Winter fast keine Eier mehr.

Wie sollte sie mit dem Wenigen noch backen können? Müde und verzweifelt legte sie sich ins Bett und schlief ein.

 

Mitten in der Nacht geschah etwas Geheimnisvolles. Viele kleine Engel, vom Christkind geschickt, werkelten in der Küche. Mit dem Wenigen,

das sie finden konnten, backten sie winzigkleine Kuchen und Törtchen. Diese verzierten sie mit kleinen, goldenen und silbernen Perlen.

 

Wie staunte die arme Frau, als sie am Morgen in ihre Küche kam. Voller Freude gab sie jedem der vorbeikam so ein kleines Törtchen.

 

Seit der Zeit backen Frauen fast auf der ganzen Welt zur Weihnachtszeit diese kleinen Köstlichkeiten.